Pfälzerwald-Verein Landau e.V.

Tourenvorschläge

Landauer-Hütte am Zimmerbrunnen

Telefon06345 3797
Hüttenwart06345 84 21

Wandertourenvorschläge

Wir haben für Sie ein paar Wandertouren zur Landauer Hütte zusammengestellt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch

Öffnungszeiten:

Samstag, Sonntag und an Feiertagenvon 11:00 bis 17:00 Uhr geöffnet
Mittwochs von Mai. bis Oktvon 11:00 bis 17:00 Uhr geöffnet

Weitere Öffnungszeiten

In den OsterferienIn den SommerferienWeihnachtenSilvester
(vom 10.4. - 20.4.2017)(vom 3.7.2017 bis 11.8.2017)(24. und 25. Dez.)
von 11:00 bis 17:00 Uhrvon 11:00 bis 17:00 Uhrgeschlossenvon 11:00 bis 17:00 Uhr
(Freitag = Ruhetag)(Freitag = Ruhetag)

Wir haben 150 Sitzplätze in unsere Hütte und 400 im Außenbereich.

Ihre Kinder finden reichlich Abwechslung auf unserem Spielplatz und auch Ihre Vierbeiner sind willkommen .

Hüttendienst auf der Landauer Hüttendienst

Das Wochenende beginnt für einige der Hüttendienstler relativ früh.

Um 8:15Uhr startet der grüne VW – Bus. Zuerst werden Bäcker und Metzger angefahren, viele Brote, Kuchen und die Zutaten für das jeweilige Tagesessen müssen eingeladen werden. Danach wird der Treffpunkt in Frankweiler angefahren, wo die restlichen Hüttendienstler warten. Je nach Witterung und Jahreszeit arbeiten 6 – 8 Leute am Wochenende . Etwa drei Kilometer holpert der Bus durch den Wald, dann ist die Hütte  in Sicht.

Wenn alle Vorräte ausgeladen sind, werden Kaffeemaschine, Spülmaschine und Flammkuchenherd eingeschaltet.. Die kleine Küche hat sich im Laufe der Jahre in einen professionellen Raum verwandelt, der viele Möglichkeiten bietet.
Auch die Zeiten, als das Speiseangebot hauptsächlich aus Erbsensuppe und Hausmacher bestand, sind vorüber. Ein wechselndes warmes Tagesessen gehört ebenso dazu wie Handkäse, Wurstsalat, Kartoffelsalat oder Bratkartoffeln.
Nachdem die ersten Vorbereitungen getroffen sind, setzen sich die Hüttendienstler zum traditionellen gemeinsamen Frühstück – wohlverdient, denn die nächsten Stunden sind harte Arbeit. Bis zu 700 Menschen besuchen an einem Tag die Hütte, alle hungrig und durstig.Ein Unmenge Schoppen und Speisen wandern über den Tresen, doch lange Wartezeiten sind selten, das Personal ist eingespielt. 

Dennoch ist der Verein immer froh um neue Gruppen, die einen Dienst übernehmen wollen. Einzelne Personen finden schwerer Zugang, denn auf der Hütte gilt: never change a winning team. Das Wandern hat in den letzten Jahren starken Zulaufbekommen, außerdem besuchen viele Mountainbiker die Hütte. Jung und Alt, Kinder, Biker, Extremsportler und Hundebesitzer, alle sind willkommen und finden Platz.

Im Winter um 17:00 Uhr, im Sommer um 18:00 Uhr endet ein Hüttentag. Dann muss die Küche auf Hochglanz geputzt werden. 

Endlich fährt der Bus die Hüttendienstler nach Hause, müde, aber glücklich über einen Tag voller Begegnungen und viel Gelächter.